Ein frohes neues Jahr

Dezember 31, 2016 by  
Filed under News

Hallo liebe Leser,

ich wünsche allen Besuchern dieser Website einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr mit viel Glück, Gesundheit und jede Menge erfreulichen Begebenheiten.

Eure Dagmar Hallerbach

Frohe Weihnachten

Dezember 24, 2016 by  
Filed under News

Hallo liebe Leser,

ich wünsche allen Besuchern frohe Weihnachtstage und eine gute Zeit!

Eure Dagmar Hallerbach

Einen besinnlichen 4. Advent

Dezember 18, 2016 by  
Filed under News

Hallo liebe Leser,

ich wünsche allen einen besinnlichen und lichtvollen 4. Advent.

Eure Dagmar Hallerbach

Zum 3. Advent alles Gute

Dezember 11, 2016 by  
Filed under News

Hallo liebe Leser,

ich wünsche allen hier einen schönen und besinnlichen 3. Advent.

Eure Dagmar Hallerbach

Einen schönen 2-ten Advent

Dezember 4, 2016 by  
Filed under News

Hallo liebe Leser,

ich wünsche einen schönen 2-ten Advent.fourth-advent-160887_960_720

Eure Dagmar Hallerbach

Wer weiss denn schon….

November 11, 2016 by  
Filed under Gedanken

Wer weiss denn schon…

…wie es ist…

…immer wieder mit sich oder gegen sich selbst zu kämpfen
…immer wieder von Erinnerungen und Bildern heimgesucht zu werden
…immer wieder zu hoffen all das finde ein Ende
…und immer wieder die Hoffnung darauf zu verlieren
…immer wieder zu lachen nur um nicht zu weinen

Wer weiss denn schon…

….wie anstrengend das Leben ist….

Wenn man all das nur zu gut kennt……

Ein frohes neues Jahr

Januar 1, 2016 by  
Filed under News

Hallo liebe Leser,

neujahr

Eure Dagmar Hallerbach

4. Advent

Dezember 20, 2015 by  
Filed under News

Hallo liebe Leser,

4. advent copy

2. Advent

Dezember 6, 2015 by  
Filed under News

Hallo liebe Leser,

 

2 advent copy

Nashashuk – Lauter Donner | Teil 1

März 18, 2014 by  
Filed under Märchen

Nashashuk (Lauter Donner)

Nashashuk ist eine Geschichte für Kinder.
Die Geschichte eines jungen Hengstes – Nashashuk – Lauter Donner
Hier beginnt nun der erste Teil – Die Waldbewohner

Die Waldbewohner

In einer Zeit, lange bevor die Menschen die Erde bevölkerten, lebten in den irischen Wäldern und Bergen Feen, Elfen, Waldwichtel, Gnome, Trolle, viele Tiere und eine besondere Herde Wildpferde.
Alle Bewohner dieses Gebietes lebten für sich in ihren Verbänden, Clans und Herden. Alle blieben in ihren Gruppen und keiner störte sich am Dasein des Anderen. So lebte man in Ruhe und Frieden nebeneinander her, doch nicht miteinander.
Nun möchte ich einmal die einzelnen Waldbewohner vorstellen:

Die Feen

Sie werden etwa vierzig Zentimeter groß und sind umgeben von einem glitzernden Leuchten. Ihr Körper ist leicht und zierlich gebaut, so dass sie mit ihren feinen Flügeln federleicht fliegen können.
Meistens tragen sie Kleidung aus feinem Stoff, die sie beim Fliegen nicht behindern.
Ihr freundliches und frohes Gemüt bringen sie mit ihrer farbenfrohen Kleidung zum Ausdruck.
Sie sind lustig, fröhlich und verbreiten immerzu gute Laune.

fee1

Die Elfen

Die Elfen sind bis zu zwei Meter groß und haben spitze Ohren sowie einen schlanken, grazilen Körper. Durch ihr Erscheinungsbild strahlen sie Würde aus und ihre Bewegungen erscheinen elegant und majestätisch.
Die Elfen sind hervorragende und schnelle Läufer. Kein anderes Lebewesen kann zu Fuß solch ein Tempo erreichen wie die Elfen.
Außerdem gelten sie als die edelsten Geschöpfe der gesamten Bevölkerung in den irischen Bergen.

elfen

Die Waldwichtel

Die Waldwichtel sind nur einen halben Meter groß.
Ihr Körper ist drahtig gebaut und sie haben eine gelbe Hautfarbe.
Wichtel sind stets gepflegt und sehr ordentlich.
Das Alter eines Wichtels lässt sich nicht einschätzen, denn sie sehen mit 35 Jahren genauso aus wie mit 10 Jahren.
Sie sind fleißige und freundliche Gesellen und sie sind immer da wenn jemand Hilfe benötigt.

Wichtel

Die Gnome

Die Gnome werden höchstens einen Meter groß. Sie haben eine dunkelbraune Haut, blonde Haare und sehr helle und stechende Augen.
Ihr Körperbau ist sehr füllig und kräftig, so dass sie sehr viel Kraft haben, welche sie zum Bauen und Handwerken einsetzen.
Haben sie einmal keine Lust zum Arbeiten, dann messen sie ihre Kräfte in Wettkämpfen.

gnom1

Die Trolle

Die Trolle sind riesig groß im Gegensatz zu den anderen Waldbewohnern. Ihre Größe liegt zwischen zwei und drei Metern und sie wiegen bis zu 350 kg.
Sie sind die meist gefürchteten Waldbewohner Irlands. Sie sind extrem stark und arbeiten viel im Handwerk. Auch Wettkämpfe bestreiten sie sehr gern.

troll1

Die Wildpferde

Die Wildpferde waren wunderschön anzusehen. Viele Fellfarben waren hier zu finden. Von Schwarz bis goldfarben . Helle Mähnen, dunkle Mähnen, ja sogar silberne Mähnen gab es. Es gibt hier eine grosse Herde, angeführt von einem prächtigen Hengst. Sie wandern umher und lieben die vielen saftigen Wiesen sowie die Berge und Täler.

pferd

 

 

 

Nächste Seite »